AllgemeinAndere Branchen | MoreMore | deutschSoz. Engagement | Initiatives

Spende 5.000 Euro an Reutlinger Spendenparlament- APROS Consulting & Services, myStorage und Albrecht Bühler Baum & Garten

Mitglieder des Mentorenkreises, der APROS Werbeagenturbereich, der Lagerraum-Dienstleister myStorage und Albrecht Bühler Baum & Garten spenden 5.000 Euro für die intensive Arbeit Spendenparlaments für soziale Projekte im Landkreis Reutlingen

Das Reutlinger Spendenparlament hat seit 1999 mehr als 250 soziale Projekte in der Region Reutlingen gefördert, bzw. realisiert. Das kostet Geld. Unterschiedliche soziale Organisationen können sich mit ihrem dringenden Bedarf und ihren gemeinnützigen Projekten beim Parlament bewerben. Nun wurde ein Spendenscheck über 5.000 Euro für die Arbeit des Spendenparlaments von Firmen-Mitgliedern des Mentorenkreises, der APROS Consulting & Services GmbH, der myStorage AG Reutlingen, und der Albrecht Bühler Baum und Garten GmbH aus Nürtingen, an den Vorstand des Spendenparlaments überreicht.

Das Geld ist wichtig für die Projekte und die tägliche Arbeit des Spendenparlamentes. Sie müssen Kreatives leisten, um die benötigten Gelder heranzuschaffen. Das große 20-jährige Jubiläum konnte wegen der Corona-Einschränkungen in diesem Jahr nicht richtig gefeiert werden und findet deshalb voraussichtlich erst 2021 statt. Der diesjährige 20. Reutlinger Jubiläums-Spendenmarathon muss virtuell erfolgen. Vom 15. August bis 30. September können sich Spendenwillige sportlich für die gute Sache betätigen. Unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ kann jede und jeder, unabhängig vom jeweiligen Alter, dabei sein. Nähere Informationen sind auf der Homepage des Spendenparlaments zu finden.

Es ist schon sehr erstaunlich, dass Reutlingen in Baden-Württemberg nach 20 Jahren noch immer die einzige Stadt mit einem Spendenparlament ist. Beim Spendenparlament können Initiativen und Vereine, die sich für Menschen in besonderen Lebenssituationen engagieren, Anträge auf Förderungen ihrer Projekte gegen Armut, Isolation und Ausgrenzung in der Gesellschaft stellen. Mit derzeit 125 Mitgliedern wird in den Parlamentssitzungen demokratisch beschlossen, welche Projekte gefördert werden. 100% der eingegangenen Spenden kommen dabei den Projekten zugute.

Dem Reutlinger Spendenparlament steht neben den vielen Einzelspendern, langjährigen Unterstützern der Mentorenkreis zur Seite. Das Unternehmens-Spender-Netzwerk soll neben der finanziellen Unterstützung, den Austausch und die Identifikation mit dem Spendenparlament und den geförderten Projekten verbessern helfen.

Der Präsident des Mentorenkreises ist Volker Feyerabend, Geschäftsführer der APROS Consulting & Services GmbH. Soziales Engagement ist bei ihm und seinen Mitarbeitern Teil der täglichen Arbeit. APROS wurde erst vor kurzem als beispielhaftes Unternehmen des LEA Mittelstandspreises des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

(v.l.n.r.: Immobilienmakler Christoph Landgraf, Tobias Kirst von myStorage, Volker Feyerabend APROS Consulting & Services, Präsident des Mentorenkreises und Kurator des Spendenparlaments, Christine Koester-Wagner, Dr. Barbara Dürr Spendenparlament, Ergotherapeutin Angelika Weckmann, Claudia Buchen Geschäftsstelle, Dieter Wetzel, als Vertreter Managerbund Reutlingen e. V. und Ioannis Tsakas, Domino’s Pizza)

Die Spende über 5.000 Euro an das Spendenparlament wurde von APROS, myStorage AG und der Albrecht Bühler Baum und Garten GmbH als Mitglieder des Mentorenkreises zur Verfügung gestellt. Bei APROS wurde der Betrag mit der Arbeit der Werbeagentur für die Spende erwirtschaftet. Tobias Kirst Vertriebsmanager bei myStorage und Albrecht Bühler sind ebenfalls begeistert dabei. „Die Möglichkeit im Rahmen unseres eigenen Wachstums, etwas Gutes für die Gesellschaft tun zu können, tut gut!“ Sind sich beide einig.

Zur Spendenübergabe waren weitere Vertreter des Mentorenkreises dabei um die Arbeit des Spendenparlaments wertzuschätzen- Immobilienmakler Christoph Landgraf, Ioannis Tsakas, Domino’s Pizza Reutlingen und weitere Standorte, Ergotherapeutin Angelika Weckmann und Dieter Wetzel als Vertreter Managerbund Reutlingen e. V.

„Es ist wichtig für uns, dass wir direkt und schnell helfen können.“ Christiane Koester-Wagner, Vorsitzende des Spendenparlaments, dankte allen Vertretern und betont gern immer wieder, dass 100% der eingegangenen Gelder der Spenden auch für die sozialen Projekte verwendet werden. Die Vereinsinfrastruktur und -entwicklung wird durch den Mentorenkreis unterstützt.

Wer also Interesse an einem sinnvollen Engagement hat, oder den Verein über eine Mitgliedschaft unterstützen möchte, möge sich bitte melden. Gerade in Corona-Zeiten ist diese Unterstützung wichtig.

Previous post

Genug Wasser für Pfullingen

Next post

Simon Kessler & Vincenzo Gerardi Trail Runner Tagebuch - Neuer Nachtrag