AllgemeinGesundheit | Health

Neue Gesundheitsbroschuere Eningen bis Reutlingen – Aktionen und Projekte des Gesundheitsforum

 „Gesundheit ist nicht alles – aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ sagte schon Arthur Schopenhauer. Passend zum Motto der Gesunden Gemeinde Eningen „Gesundheit in Bewegung“ treibt in diesem Jahr das Gesundheitsforum regional verschiedene Themen im Gesundheitsbereich weiter voran.

Das Forum feiert in Kürze sein 20 jähriges Jubiläum und hat inzwischen mehr als 75 Mitglieder des Gesundheitswesens aus dem Landkreis Reutlingen. Es werden regelmäßige Vorträge, Informationsveranstaltungen und Beratungen in der Geschäftsstelle und durch die Mitglieder angeboten. Als Teil des Arbeitskreises „Gesunde Gemeinde“ nimmt der Verein einen wichtigen Platz in Eningen ein. Durch seine Öffentlichkeits- und Beratungsarbeit hat der Verein funktionierende Kooperationen, die Vernetzung der Gesundheitsanbieter und gemeinsame Veranstaltungen im Sinne der Patienten als Ziel.

Das Gesundheitsforum ist Mit-Organisator des
7. Eninger Gesundheitstages am 15. Oktober
zum Thema „Diabetes“

Dieses Jahr gab es bereits verschiedene Gesundheitsvorträge des Vereins. So konnten sich Interessierte, zu folgenden Themen informieren: „Resilienz“, „Fuß-Gesundheit“, „Schwachpunkt Nacken und Rücken“, „Raucherentwöhnung“ oder „Arthrose“.

Der Verein berichtet regelmäßig über seine Aktivitäten in der Presse, der Vereinshomepage  und über Plakate im Ort und der Umgebung. Interessierte finden auch unter www.Gesundheitsforum-Eningen.de schnell und komfortabel die aktuellen Veranstaltungen und Informationen.

Nun nahmen die Verantwortlichen, das starke Vereinswachstum in den vergangenen zwei Jahren zum Anlass, den Gesundheitsführer neu aufzulegen. Diese bereits etablierte und von der Bevölkerung gern genutzte Broschüre über die Gesundheitsberufe und -adressen in Eningen und  Umgebung, soll weitere Transparenz in Gesundheitsthemen in und um die „Gesunde Gemeinde“ schaffen.  Mittlerweile finden sich in der Broschüre daher nun auch Adressen und Telefonnummern zahlreicher Fachleute aus der Region, die das Gesundheitsforum im Laufe seiner Arbeit als Mitglieder gewinnen konnte.

„Durch das Engagement des Sponsors der APROS Consulting & Services wurden die Inhalte der Broschüre überarbeitet, das Netzwerk ausgebaut und die Broschüre erweitert“, so die Aussage der Vorständin Veronika Bittner-Wysk. Die Unterstützung von Volker Feyerabend, Beirat für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, und seinen Mitarbeitern ist für die Transparenz, der strategischen Entwicklung und für den Ausbau des Vereines ein wichtiges Element. Darüber sind die beiden Vereinsvorsitzenden Frau Veronika Bittner-Wysk und Waltraud Koller sich einig.

Die Vereinsmitglieder Zahnarzt Dr.-medic stom. W. Alfred Zawadzki, Optikermeister Michael Bayer aus Reutlingen und der Physiotherapeut Gertjan van Rossenberg informieren am 09. Nov. im La Cantina zum Thema Kopfschmerzen.

Aber der Verein hat sich noch weiteres auf die Fahne geschrieben. Am 5. Oktober wird es eine Veranstaltung in Reutlingen zum Thema Arthrose geben und am  15. Oktober tritt der Verein dieses Jahr erneut als Mit-Organisator des 7. Eninger Gesundheitstages in Erscheinung. In der Grieshaber Halle wird die Öffentlichkeit, viele Informationsstände der Gesundheitsanbieter und spannende Vorträge zum Thema „Diabetes“ und mehr erleben können. Der neue Gesundheitsführer soll an dem Tag vorgestellt und an die Bevölkerung erstmalig verteilt werden.

Außerdem wird es am 09. November eine interdisziplinäre Vortragsveranstaltung im La Cantina in Eningen zum Thema Kopfschmerzen geben. Die Vortragenden, vom Zahnarzt über Optiker bis zum Physiotherapeut, wollen die Zusammenhänge im Körper und mögliche Tipps und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen.

 

Previous post

Ranga Yogeshwar beim RVM Forum im LaCantina und Nazar Event House

Next post

Auf ein Neues - Uwe Morgenstern

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*