Gesundheit | Health

Consulting. Wachstumsbegleitung. Physiotherapie Zweigstelle osteopathische Therapie und Wellness eröffnet

„Der Natur bis ans Ende vertrauen“ – Andrew Taylor Still

Neueröffnung Zweigstelle Physiotherapie in Eningen. Neben dem Rathaus in der Hauptstr. 44/1 in Eningen wird das Team PHYSIO-Bittner-Wysk ihre Kunden und Patienten nun auch betreuen. Die neuen erweiterten und renovierten Behandlungsräume werden in Kooperation mit der dort schon lange Jahre ansässigen Physiotherapie-Praxis Susanne Beer genutzt.

Prinzip der Osteopathie:

Osteopathie stützt sich auf die Annahme, dass der Körper und wir alles für eine Heilung in uns haben. Der Körper kann sich selbst regulieren. Dieses Prinzip der Selbstregulierung und Heilung kann aufrechterhalten und vom Körper genutzt werden, solange die Beweglichkeit im Körper gegeben ist.

Werden Bewegungsstrukturen eingeschränkt oder die Regulierung erschwert, baut der Körper Spannungsketten auf, die zu Schmerzen, Funktions- sowie Bewegungseinschränkungen führen.

Der osteopathisch arbeitende Therapeut arbeitet mit Ihnen und sucht die beschriebenen Bewegungseinschränkungen. Er behandelt diese nicht richtig funktionierenden Strukturen mittels manuellen Griffen und Techniken.

Anwendungsbereiche:

Osteopathie basiert auf drei Säulen, die im Körper miteinander verknüpft sind.

Behandlung des Bewegungsapparats (Parietal): Osteopathischer Bereich in dem Muskeln, Faszien und Gelenke, die sich in einer Bewegungseinschränkung befinden, behandelt werden.

Behandlung der inneren Organe (Visceral): Dieser Bereich behandelt von Außen Organe, Organflächen / -hüllen, sowie das Bauchfell in ihrer Mobilität.

Behandlung des Nervensystems (Kraniosacral): In diesem Bereich wird der Schädel (Cranium) die Verbindung zum Kreuzbein (Sacrum) und das übrige Nervensystem behandelt.

Behandlungsablauf:

Es wird vom Therapeuten versucht das ganze Bild zu erkennen und sich Zeit für den Patienten zu nehmen. Am Anfang einer osteopathischen Behandlung erfolgt daher eine ausführliche Anamnese (Befragung).

In der Behandlung untersucht der Therapeut durch einfache Bewegungstests bekannte und unbewusste Bewegungseinschränkungen. Ziel ist es diese durch spezielle, manuelle Griffe und Techniken zu lösen und dadurch die Selbstregulierung und -heilung des Körpers anzuregen. Sie spüren schnell erste Effekte.

Neben der osteophatischen Therapie werden im Bereich „Medical Wellness und Wohlfühlmassnahmen“ werden die Kunden unabhängig von ärztlichen Verordnungen verwöhnt. Medizinisch fundiert ausgebildete Therapeuten betreuen mit Fachwissen und Erfahrung die Kundenl. Im ansprechenden Wellness-Raum der Praxis, bei Hausbesuchen und im wunderschönen neuen Achalm-Hotel wird Entspannung nach Herzenslust im neuen Portfolio angeboten. Aromamassagen, Hot-Stone- oder Hot-Chocolate-Massage, entstauende Massagen für müde Beine und Füße, Fußreflexzonenmassagen und vieles mehr – werden bereits gerne nachgefragt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.PHYSIO-Bittner-Wysk.de

Previous post

Schweizer Buchautorin Caroline Theiss Wolfsberger- Neue Bewegungsplakate zum Buch „Bewegen Sie sich besser!"

Next post

Schweizer Fräs- und Bohrsystemhersteller Posalux. Neue Modelle und erweiterte Baureihe

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*