AllgemeinAndere Branchen | MoreMore | deutschPfullinger Journal

Peb2 – Noch zwei Monate bis zur Eröffnung

(BW) Das dunkle, langgestreckte Gebäude fügt sich harmonisch in die umgebende Landschaft ein, große Fensterfronten machen das künftige Sportvereinszentrum hell und lichtdurchflutet. Auch das Logo „peb2“ hängt bereits an der Außenfassade. Hier werden ab November auf etwa 2000 qm Jung und Alt, Leistungs- und Freizeitsportler sich bewegen und im Bistrobereich begegnen.

An 90 Stunden in der Woche wird das, vom TSV Eningen und dem VfL Pfullingen gemeinsam geführte, Sportvereinszentrum geöffnet sein. Jeweils montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 22.30 Uhr und an Samstagen/Sonn- und Feiertagen von 9.00 bis 18.00 Uhr. Eine Kinderbetreuung stellt außerdem sicher, dass auch junge Mütter und Väter die Chance haben im peb2 zu trainieren.

Zurzeit werden im Gebäude noch die Bodenbelag-und Elektroarbeiten durchgeführt, Christoph Heimann, der Geschäftsführer des künftigen Sportvereinszentrums ist aber zuversichtlich, dass im Oktober der Probebetrieb anlaufen kann. Herzstück ist dann der große Gerätebereich in dem die Sportler mit computergesteuerten Trainingsgeräten arbeiten können. Mit einem Silikonarmband, das quasi als Eintrittskarte dient, können die persönlichen Daten, Trainingszeiten und -ziele aufgezeichnet werden. Selbst die Schränke in den Umkleidekabinen können damit abgeschlossen werden.

Alternativ zum Gerätetraining wird es bei peb2 auch ein großes Kursangebot geben. Zwei Saunen und ein Bistrobereich runden das Komplett-Wohlfühl-Paket ab.

Baustellenbesichtigung

Am 8. September ab 17.00 Uhr ist noch einmal eine Baustellenführung geplant. An diesem Tag werden auch gerne die Fragen zur Mitgliedschaft beantwortet. Das Sportvereinszentrum ist für 1200 Mitglieder ausgelegt, zur Eröffnung im November will man mit 250-300 Mitgliedern starten. „Diese Zahl haben wir bis jetzt noch nicht ganz erreicht, wir sind aber zuversichtlich dass wir das schaffen“, sagt Christoph Heilmann.

Zurzeit gibt es die Möglichkeit der Vollmitgliedschaft für 49,-Euro im Monat, wer aber nur das Kursangebot und die Sauna nutzen möchte, kann auch eine Teilmitgliedschaft beantragen für 39,- Euro im Monat. Voraussetzung ist lediglich eine bestehende Mitgliedschaft in einem der beiden Sportvereine VfL oder TSV. Wer kein Mitglied in einem der beiden Vereine ist, kann es auch ersteinmal mit einer 10er Karte versuchen, da ist zunächst keine Mitgliedschaft notwendig.

Ausführliche Informationen zu peb2 finden sie auf der Homepage.

Previous post

Entdecke die Stärken in Dir! Reutlingen. PR. Informationen zu Resilienz und Chancen mit Trainerin Waltraud Koller

Next post

Unternehmenskommunikation Nazar Eventhouse – Die Planung übernehmen die Fachleute

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*