AllgemeinAndere Branchen | MoreGesundheit | HealthMore | deutschPfullinger Journal

Noch Plaetze frei beim 6. Eninger Gesundheitstag

(BD) In diesem Jahr am 15. Oktober widmet sich der Eninger Gesundheitstag dem Thema Diabetes. Diabetes ist eine Erkrankung, die sich in den letzten Jahren rasant ausgebreitet hat. Erschreckend, dass auch schon Kinder in jungen Jahren einen Typ II Diabetes bekommen können. Ein Lebensstil mit Übergewicht und Bewegungsmangel ist förderliche für das Auftreten dieser Erkrankung auch in so jungem Alter. Ebenso stimmt nachdenklich, dass Erwachsene oft erst auf Ihren Diabetes aufmerksam werden, wenn sie Folgekrankheiten wie einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder diabetischen Fuß erleiden. Die Krankheit bleibt so lange unerkannt, da hoher Blutzucker selbst keine Symptome macht.

Deswegen wird sich der geplante Gesundheitstag in Eningen mit dem Thema aus zwei Blickwinkeln befassen. Einmal wie kann man der Krankheit überhaupt vorbeugen und wie ist das mit der Prävention vor den Folgekrankheiten, wenn die Krankheit einmal diagnostiziert ist. Wie bei den letzten Gesundheitstagen gibt es Fachvorträge von überaus kompetenten Ärzten aus den Kreiskliniken wie Frau Dr. Born oder Herr Dr. Koller. Und ebenso Mitmachangebote aus dem großen Kreis des Gesundheitsforums. Hier geht es natürlich um Ernährung, Bewegung und ganz wichtig auch um das Thema „Selbstmotivation“. Zusätzlich gibt es in der Grieshaberhalle wieder eine Verkaufsausstellung. Hier wird es Informationen und Beratungen zu vielen Gesundheitsthemen geben.

Aussteller gesucht

Für diese Verkaufsausstellung bieten die Veranstalter noch Plätze an. Vielleicht haben Sie Lust mitzumachen?

Veranstalter dieses 6. Gesundheitstages in Eningen sind wieder die Gemeinde Eningen unter Achalm, der TSV Eningen und das Gesundheitsforum.

Wollen Sie am Gesundheitstag als Aussteller mitmachen, wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktadressen: Günter Neuhäuser guenter.neuhaeuser@t.online.de oder Dr. Barbara Dürr barbara.duerr@ic.vkn.de Anmeldungen sind bis zum bis 30. August möglich.

Previous post

Kreiskliniken Reutlingen. Strategie. Kooperation zu Adipositas und Uebergewicht bei Kindern

Next post

APROS Consulting & Services Initiative Gesundheit - 3.000 Euro Spende für das Gesundheitsforum

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*