AllgemeinAndere Branchen | MoreGesundheit | HealthMore | deutschPfullinger Journal

Diabetes – Thema des Gesundheitstags

(BW) Die Gesunde Gemeinde Eningen lädt am Sonntag, den 15. Oktober zu einem Besuch des 6. Gesundheitstags in die Grieshaberhalle in Eningen ein. Kooperationspartner sind der TSV Eningen, das Gesundheitsforum und die Kreiskliniken Reutlingen.

Das Thema des Gesundheitstags ist diesmal die Diabetes. Hinter dieser Erkrankung steckt eine Störung des Stoffwechsels, die einen erhöhten Blutzuckerspiegel zur Folge hat. Ihre Symptome können unter anderem ein starker Harndrang, starkes Durstgefühl oder eine sehr trockene, juckende Haut sein.

Der Focus am Gesundheitstag liegt einerseits auf der Prävention vor dieser, weltweit am weitesten verbreiteten und immer rascher zunehmenden Krankheit.

Neben der Prävention soll an diesem Tag aber auch beleuchtet werden, was die Patienten tun können, um mögliche Folgeerkrankungen vorzubeugen Wie zum Beispiel dem diabetischen Fuß, Erblindung, Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Es gibt viele interessante Vorträge, Mitmachangebote und Workshops. So referiert die Internistin Dr. Bettina Born über „Vorbeugen-Ursache und Folgen der Diabetes mellitus“ oder die Heilpraktikerin Susanne Kimmerle gibt in ihrem Vortrag wertvolle Tipps wie man trotz Diabetes lecker essen kann.

Außerdem finden Workshops zum Thema statt wie „Früh übt sich, wer ein Fitesser werden will. Praktische Ideen für Kinder zum Nachmachen.“ Zusätzlich gibt es in der Verkaufsausstellung viele interessante Angebote und Einblicke.

 

Die Veranstaltungen im Überblick:

Veranstaltungen im Sportheim

11.30 Uhr: Dr. Bettina Born, Internistin, Diabetologin Kreiskliniken Reutlingen: “Diabetes mellitus – nicht nur süß!“ Vorbeugen – Ursachen- Folgen – Behandlung.

13.30 Uhr: Dr. Johann Koller, Gefäßchirurg an den Kreiskliniken RT „Diabetes mellitus und Gefäßerkrankungen“ Bewegung – Bypass – Stent“.

14.30 Uhr: Astrid Probst, Krankenschwester und Wundmanagerin Kreiskliniken RT „Wundbehandlung beim diabetischen Fuß,  was – wann – wie ?“

15.30 Uhr: Susanne Kimmerle, Heilpraktikerin in Reutlingen, Endlich essen wie im Schlemmerrestaurant – trotz Diabetes.

 

Veranstaltungen in der Grieshaber Halle

12.00 Uhr: Verena Jäger, Diätassistentin, Referentin für bewusste

Kinderernährung BeKi, Früh übt sich, wer ein Fitesser werden will… gute Ernährung für Kinder, eine Ausstellung und praktische Ideen zum Nachmachen

13.00 Uhr: Hilda Vohrer, Podologin Eningen und Melanie Schütt,

Fach-Fußpflegerin Eningen „Fußpflege für diabetische Füße“, wichtige Prävention von Folgeerkranknungen

14.00 Uhr: Waltraud Koller, Trainerin und Coach, Reutlingen „Gesundheitsbewusstes Verhalten beginnt im Kopf“

15.00 Uhr: Angelika Weckmann, Ergotherapeutin, „Ergotherapie der Diabetes-Folgeerkrankungen“ Polineuropathie u.a.

16.00 Uhr: Kira Röhm, Gymnastiklehrerin PHYSIOEningen „Trimilin für Jung und Alt“, ein Fitnesstraining, das die Gelenke schont und allen richtig Spaß macht!

 

Previous post

Erstes Open-Air-Kino in Pfullingen

Next post

AWP Group GmbH – neuer Player im Hochtechnologiemarkt- Kommunikation Elektronikbranche

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*