AllgemeinAndere Branchen | MoreHandwerk | TradeMore | deutsch

JCO Oberflächentechnik braucht für Höchstleistungen verlässliche Partner – Als der Ofen aus war, waren Spezialisten der Günther Baumann GmbH gefragt

Seit 2004 betreibt Joachim Caps mittlerweile die JCO Oberflächentechnik. Inzwischen einer der gefragten Oberflächenveredler in der Region und darüber hinaus. Schon 2 Jahre nach Gründung kam, nach Gönningen, eine zweite Fertigungsstätte in Betzingen dazu. In Gönningen können größere Teile realisiert werden. 3.500x 2.500 x 2.000 mm bei einem Gewicht bis zu 2. Eine noch größere Anlage am neuen Standort Pfullingen bei Reutlingen wurde jetzt neu aufgebaut. Hier können dann Teile in der Dimension bis 7.500 x 3.000 x 2.500 mit einem Gewicht von bis zu 4,5 Tonnen verarbeitet werden.

Damit eine solche Anlage sich amortisieren kann, muss sie laufen. Die Auftragsbücher sind voll. Gerade jetzt gegen Jahresende wollen viele Kunden ihre Aufträge noch erledigt haben. Die Kunden kommen aus den Kreisen namhafter Hersteller des Anlagenbaus, aus dem Metallbau, der Gebrauchsgüterindustrie, der Reinraumtechnik und vielen anderen mehr.

Wer in der Industrie unterwegs ist, hat bestimmt schon Teile gesehen, die im Hause JCO beschichtet worden sind. Die Kunden wollen ihre Aufträge pünktlich bekommen. Das heißt auch, dass die Anlage zuverlässig und stetig laufen muss. Ansonsten kann es schnell zu Verzögerungen und Problemen kommen. In der Anlage in Betzingen war das der Fall. Ein Brenner war ausgefallen, bzw. defekt. Der Ofen war schon so lang zuverlässig im Betrieb, dass es vom Hersteller keine Ersatzteile mehr gab und es schien keine kurzfristige Alternative in Aussicht.

Die Lösung des Problems war ein Anruf beim Heizungsanlagen Spezialist, der Baumann Weishaupt Reutlingen. Die Service-Profis der Günther Baumann GmbH konnten das Problem sofort und schnell vor Ort analysieren und die Möglichkeiten prüfen. Am Tag darauf konnten sie bereits einen Ersatzbrenner aus dem eigenen Lager liefern und ein Notfall-Team für den direkten Einbau schicken. Dieser Brenner für den Pulvereinbrennofen ist eine der wichtigsten Komponenten im Produktionsablauf. Für die kurze Überbrückung konnte mit einem kleinen Ersatzofen gearbeitet werden, der aber für den produktiven Durchlaufprozess in der täglichen Produktion nicht geeignet war.

Durch die spontane Hilfe der Günther Baumann GmbH konnten dadurch viele Folgeprobleme vermieden werden. „Die schnelle unbürokratische Hilfe, die kompetente Beratung und die hohe Flexibilität der Spezialisten von Baumann muss hervorgehoben werden. Sie ist heute leider nicht mehr selbstverständlich.“ Joachim Caps ist von der Dienstleistungsqualität der Baumann GmbH absolut überzeugt, hat sie ihm doch in einer schwierigen Situation bestens geholfen. Auch in der neuen Großteilbeschichtungsanlage in Pfullingen wird Caps daher auf Anlagen von Weishaupt Reutlingen und dem Service der Baumann-Spezialisten zurückgreifen. So wird dann auch die Gastherme für die Beheizung des Prozessbades von Geschäftsführer Winfried Baumann’s Team geliefert werden.

Dieser verlässliche Service ist für eine stabile Produktion, hohe Kundenzufriedenheit und zur Vermeidung von Lieferengpässen von unschätzbarem Wert. Es nimmt Stress von den Verantwortlichen und die Auftraggeber werden es dankend annehmen.

Previous post

Strategie- und Modernisierungsprojekt Physiotherapie van Rossenberg abgeschlossen

Next post

APROS Geschaeftsfuehrer Volker Feyerabend neuer Beirat des SSV Reutlingen 05

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*