AllgemeinElectronicElectronic | deutsch

Internetstrategie: Social Medias und Elektronik Online Preiskalkulator

Ein Unternehmen das keine Internetpräsenz betreibt oder gar eine Facebook-Seite – wird das noch wahrgenommen? Und erwarten wir in naher Zukunft schon, per Webcam live am Firmengeschehen teilzuhaben? George Orwells Fiktion des omnipräsenten Big Brother scheint sich still und leise in den Alltag einzuschleichen. Nein, Spaß beiseite, wer heute nicht in der Informationsflut untergehen möchte, muss mitmachen und sollte die Kommunikation, nach innen und außen anpassen.

Die Kommunikation mit den Kunden und die Möglichkeiten der Kunden, an Informationen zu kommen, haben sich in den vergangenen Jahren stark erweitert. Internetauftritte und Social Media haben sich weiterentwickelt. Auch die Geräte, mit denen wir an der modernen Medienwelt teilnehmen – Smartphones oder Tablets – haben sich an den modernen Bedarf angepasst. Oder ihn geschaffen? Werbung im klassischen Sinne ist zwar noch gegenwärtig, doch der Trend zu bedarfsgerechten, schnellen und individuellen Information ist zu erkennen.

Wer vorne mitspielen möchte, sollte sich darauf einlassen – und kann dann durchaus von den Möglichkeiten, die die moderne Kommunikationstechnik bietet, profitieren. Wobei die klassischen Wege der Kommunikation nach wie vor angeboten und benötigt werden. Ein Beratungsgespräch oder die Ansprechpartner für detaillierte Fachfragen sind beinahe mehr nachgefragt als zuvor – als wichtige Ergänzung zu den neuen Plattformen.

Bei der Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH aus Steinach im Kinzigtal hat man die Signale der neuen Zeit erkannt und die aktuelle Medienkommunikation und -tools an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Als Anbieter modernster Technik, bzw. von Leiterplatten für Prototypen, möchte man auch auf dem Feld der Kommunikation auf dem neuesten Stand dabei sein. Im Bereich ihrer Kernkompetenz, der Leiterplattenproduktion ist die Firma mit ihren Prozessen bezüglich Qualität und ihrem Portfolio bereits einer der Branchentreiber. Und diese eigene Verpflichtung, vorn dabei zu sein, hat nur logisch dazu geführt, dass man sich auch bei der Kommunikation der neuen Wege bedient.

Das Internet und die sozialen Netzwerke gehören für die Verantwortlichen des Unternehmens dazu. Twitter, Youtube und Facebook stehen dem interessierten Anwender nun auch zur Auswahl. Und dass die verschiedenen Kommunikationsbereiche auch unterschiedliche Aufbereitung des ‚contents‘ erfordern ist beim richtigen Verständnis der Umgebungen nur selbstverständlich. Dort sehen Informationen eben anders aus als auf einer Internetseite. So jetzt auch beim neuen Online-Werkzeug, das demnächst den Layoutern, Designer und Anwendern online zur Verfügung stehen wird.

Nach gründlicher Entwicklung steht den Kunden auf der Internetpräsenz ein Kalkulationstool für Leiterplatten bei Becker Müller zur Verfügung, das die Planung, Kalkulation und Abwicklung von Projekten wesentlich vereinfacht. Alle Parameter, die für die Konfiguration eines Auftrages benötigt werden, sind in einer Datenbank hinterlegt. Und am Ende der Eingabe erfährt der Kunde direkt den Preis seines avisierten Auftrages.
Für Bestandskunden, die sich seit Jahren auf die Qualität und Zuverlässigkeit der Fertigung verlassen, wie auch für Interessenten und Neukunden ist das neue Tool eine deutliche Erleichterung. Die Berechnung der Mindest-, bzw. Höchststückzahlen, ist einfach zu integrieren. Die Stückzahlen der Aufträge können von einem Stück, z. B. im Prototyping, bis hin zur Kleinserie variieren. Ob PCB-Mix oder Standardleiterplatte, wählt der Kunde online aus. Limitiert werden die Online-Aufträge über die Fläche des Gesamtauftrages. Die maximal mögliche Fläche reicht bei kleinen Leiterplatten für ein Auftragslos von bis zu 300 Stück aus. Größere Aufträge werden weiterhin auf dem klassischen Weg im direkten Kontakt abgewickelt.

Und es ist ein (Zeit-)Gewinn bei der Auftragsabwicklung. Die Kunden können zwischen 1 bis 12 Arbeitstagen Lieferzeit wählen. Die Standards liegen mit 2 Lagen bei 5 Arbeitstagen und mit 4- 6 Lagen bei 6 Arbeitstagen. Im Eildienst sind Lieferzeiten ab 2 Arbeitstagen möglich. Statt der bisherigen Pauschale wird der Aufschlag nun prozentual berechnet, ein Preisvorteil für die Kunden gegenüber der bisherigen Berechnung. Wie sich der Preis des Auftrages bei den unterschiedlichen Lieferzeiten ändert, können die Nutzer des Kalkulationstools direkt online sehen. Die online eingegebenen Daten fließen direkt in die Produktion beziehungsweise weitere Planung beim Leiterplattenhersteller ein und werden per E-Mail Kopie dokumentiert.

Im Portfolio bei dem Dienstleister für Eildienst stehen dabei >=0,2mm Bohrungen bei 100ym und >=0,25mm bei 125ym, sowie verschiedene Oberflächen wie z. B. bei 35ym Endkupferdicke HAL bleifrei oder chemisch Zinn und bei 70ym HAL bleifrei zur Verfügung. Bei den technischen Möglichkeiten profitieren die Kunden darüber hinaus auch von der kürzlich getätigten Investition der beiden Geschäftsführer in einen Direktbelichter. Extrem feine Layouts, Leiterbahn/ Abstände können nun auch in 150ym, 125ym und 100ym gefertigt werden! Ebenso wurde das Portfolio um Lötabdeckmaske und einseitige Leiterplatten erweitert. Kürzere Rüstzeiten, ein schnellerer Fertigungsprozess, höhere Qualität und Flexibilität durch schnellere Produktwechsel, alles Vorteile, die durch den Direktbelichter Ihnen als Kunden zugutekommen.

„Um die Vorteile des technischen Fortschritts zu Vorteilen für unsere Kunden zu machen, ist uns mit der Kombination aus Online-Kommunikation und der modernen Produktion ein weiterer Schritt in die richtige Richtung gelungen.“ Xaver Müller freut sich über die neuesten Fortschritte und ist sich sicher, dass es in dieser Richtung weitere Erfolgsmeldungen aus dem Kinzigtal geben wird.

Previous post

Event: Prominenten Radtour in Eningen- Spende 18220 Euro

Next post

Krauth+Timmermann Elektrostimulation. Workshop- Wie Strom therapiert und trainiert

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*