Handwerk | Trade

Hörakustik in Neu-Ulm- Eine „Erfolgsstory“


Stillstand gehört nicht zu den Dingen, die das Unternehmen LEMKE hören zu bieten hat. Es ist keine Technologieverliebtheit, weshalb immer wieder in Neues investiert wurde, sondern der Nutzen für die Kunden stand immer im Vordergrund. Und das hat sich offenbar herumgesprochen, denn die Kundschaft kommt nicht nur aus der direkten Region.

Am 23. Juli 2004 wurde das Fachgeschäft am Petrusplatz eröffnet. Seither hat sich das Geschäft – und das Team – stetig weiterentwickelt. Angefangen hat Lennard Lemke mit einem Lehrling. Inzwischen besteht das Team aus 7 Mitarbeitern und betreut die Kundschaft an 6 Tagen der Woche, donnerstags einen langen Abend- einmalig in der Region. Über die Jahre wurden die Räumlichkeiten am Petrusplatz immer weiter optimiert. Laufende Investitionen in das Interieur und die technische Ausstattung machen die Arbeit zur Anpassung der Hörgeräte für Team und Kunden angenehmer.

Das Fachgeschäft hat sich inzwischen zu einem Familienbetrieb entwickelt. Tim Lemke ist in die Fußstapfen des Vaters getreten und arbeitet im Geschäft mit. Durch die über 25-jährige Berufserfahrung des Vaters gepaart mit der jungen Frische des Sohnes ergeben sich für das Geschäft zusätzliche Perspektiven für die Zukunft.

Mit dem Hörtraining ist Lemke schon in den vergangenen Jahren einen eigenen Weg gegangen. Auch das Beratungsstudio, das seit 2013 zum Angebot für die Kunden gehört, ist Teil der kundenorientierten Philosophie. Doch Aufklärungsarbeit gehört zum Alltag eines Hörgeräteakustikers. Viele Kunden wissen von den vielfältigen technischen und optischen Möglichkeiten bei Hörgeräten nicht viel – auch deswegen ist die Hemmschwelle, sich ein Hörgerät zuzulegen oft relativ hoch.

Technische Neuerungen kommen ständig nach. Das Leben mit einem Hörgerät steigert in den meisten Fällen die Lebensqualität enorm – und niemand bemerkt es, weil neue Geräte so dezent und leistungsfähig sind. Lemkes konsequente Weiterbildungsstrategie für sich selbst und seine Mitarbeiter und die Zertifizierung seines Geschäftes nach der ISO9001 sollen für seine Kunden den bestmöglichen Betreuungsstandard sicherstellen. Der Betrieb ist seit April nun auch geschulter und zertifizierter Service Plus Fachbetrieb. Hiermit wird besondere Seniorenfreundlichkeit bestätigt.

Denn den Kern der Philosophie haben alle im Team gemeinsam verinnerlicht. Menschen mehr Lebensqualität zu geben und Menschen das gute Hören wieder erleben zu lassen. Denn gutes Hören ist eine der zentralen Fähigkeiten, die den Menschen am sozialen Leben teilnehmen lassen. Für Lennard Lemke ist es eine Grundeinstellung: „Es ist mir ein Bedürfnis, anderen etwas abzugeben und mein Wissen und Können mit anderen zu teilen. Dies ist eine Selbstverständlichkeit für mich, da ich so erzogen wurde.“

Weitere Informationen: www.LEMKE-hoeren.de

Previous post

Continental Automotive Systems- Qualitätssteigerung mit Kosteneinsparung

Next post

Initiative "Gesunde Gemeinde – Gesunde Stadt"

1 Comment

  1. Thomas Fuß
    12. September 2017 at 9:23 — Antworten

    Tolle Storry die Ihr da habt. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*